Adaptive Redaction: Die wichtigen Unternehmensdaten im Griff behalten

Der vorsorgliche Einsatz der Adaptive-Redaction-Technologie verhindert, dass vertrauliche Daten fahrlässig innerhalb einer Organisation ausgetauscht oder von bzw. nach außen übermittelt werden. Außerdem mindert sie das Risiko eingehender Angriffe. Die Basis der Clearswift-Lösung zur Vermeidung von Datenverlusten ist eine Technologie, die den herkömmlichen „Stop & Block“-Ansatz umgeht. Nur exakt die Inhalte, die das Unternehmen nicht verlassen bzw. im Innern nicht ausgetauscht werden dürfen, werden automatisch unkenntlich gemacht während die restliche Kommunikation ungehindert und verzögerungsfrei weiterläuft.

Adaptive Redaction entfernt auch aktive, potenziell schädliche Inhalte, noch bevor sie vom Benutzer geöffnet werden. Auch das ist ein Beitrag zu einem abgesicherten Informationsfluss – diesseits und jenseits der Unternehmensgrenzen. Für viele Organisationen stellt die steigende Zahl eingehender E-Mails mit eingebetteten „Advanced Persistent Threats“ (APT) eine unablässige Bedrohung dar. Indem aktive Inhalte und Malware aus allen eingehenden Dokumenten entfernt und nur die benötigten Informationen zugestellt werden, werden diese Gefährdungen verringert.

Mit Adaptive Redaction lassen sich die erforderlichen Richtlinien sowohl auf eingehende als auch ausgehende Daten anwenden. Dieser innovative und proaktive bi-direktionale Ansatz zum Schutz wichtiger Informationen ist eine starke Stütze, um den einzelnen Mitarbeiter und das gesamte Unternehmen vor unerlaubtem/unüberlegtem Informationsaustausch zu bewahren.

>> PDF: Adaptive Redaction Paper

© Copyright 2016 MediaCircle GmbH